Kommunikation und Vermittlung
Layout eines digitalen Portfolios
Beratung zu Technik, Format, Edition

seit 2017


Der Künstler, Ausstellungsmacher und Kurator Thomas Spring beauftragte Novokolorit mit einer Beratung zu Technik, Format und Edition seiner Fotografien aus der Serie Delirious Landscapes. In dem Zusammenhang hat Novokolorit auch das Layout eines digitalen Portfolios erstellt sowie die Inhalte redigiert und lektoriert. Darüber hinaus läuft die Kommunikation und Vermittlung primär über klassische analoge Wege. 

Thomas Spring wurde in Frankfurt am Main geboren, lebt und arbeitet heute in Berlin. 1974 war er Mitbegründer der Frankfurter Produzentengalerie Kunstraum Frankfurt/M. Nach dem Studium der Kunst und Philosophie arbeitete er in Berlin als Rundfunkjournalist und baute den Berliner Kulturverlag ARGON mit auf. Seit 1998 entwickelt und produziert er Ausstellungen für Museen, Wissenschaftsinstitutionen und die Kulturverwaltungen der Länder. Von 2007 bis 2012 war er Hauptkurator und Projektkoordinator der Entwicklung des neuen Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz (smac), für das er 2014 mit dem Museumspreis des hbf-Kulturforums Hannover ausgezeichnet wurde.

Während die kuratorische Arbeit auf dem Grenzgebiet von Wissenschaft und Kunst ihren Schwerpunkt findet, geht es in den eigenen künstlerischen Arbeiten seit frühen fotorealistischen und konzeptuellen Ansätzen um Raum, Geschichte und das Verhältnis von Malerei und Fotografie.

delirious-landscapes.de


 
 
 
 
 
Künstler-Portfolio
Layout, Lektorat, Redaktion


Abbildungen, Copyright und Courtesy: Thomas Spring, Berlin


 

^
Projekte